<= Rockstadl 2009 Rockstadl 2010 Rockstadl 2011 =>  

Datum: Freitag, 19.03.2010
Ort: Brillit / Festhalle
Motto: "Zerstören - Ruhen - Wachsen"
Line-up: samsleeps *   @MySpace    Bandinfo
Die fünf Musiker aus Gnarrenburg existieren seit November 2008. samsleeps will zum Nachdenken anregen, Spaß an der Musik übermitteln und den Leuten einfach beweisen: "Hey, ich bin hier nicht umsonst hergekommen!"
The Downfall Ends *   @MySpace    Bandinfo
The Downfall Ends sind zurück! Die drei Jungs aus Bremervörde haben ihr Debütalbum "Something Beautiful" mit im Gepäck, das zusammen mit Nick Nowottny (ehem. ashton!) in Hamburg aufgenommen wurde. Jetzt ist die Zeit gekommen, sich über die Bühnen dieses Landes her zu machen, um den Menschen da draußen "Something Beautiful" nahe zu bringen. Run for cover!
Retain   @MySpace    Bandinfo
Retain ist eine fünfköpfige Alternative-Death-Rock-Band aus Hamburg, die auf individuelle Weise moderne, tonnenschwere Brachialriffs und Shouts auf dynamisch, individuelle Melodieelemente treffen lässt. Kraftvoll untermalende Samples sowie melancholisch wärmende Refrains sorgen dafür, dass sich das Ganze hartnäckig im Gehörgang festsetzt.
Nuaura *   @MySpace    Bandinfo
Nachdem sie mit Neckshot im August 2006 ihren vorerst letzten Gig bestritten hatten, fanden sich drei der Bandmitglieder wieder für ein Nebenprojekt zusammen, um die weniger harten Songideen umzusetzen. Durch das Hinzustoßen zweier weiterer Instrumentalisten entstand schließlich eine richtige Band und auch der Name Nuaura. War der Anfangssound noch hörter als geplant, entwickelte er sich mit der Zeit zu einer Mischung aus Grunge und Rock, die vor Ohrwürmern wie "Addicted" nicht zurückschreckt.
Tiny-y-son *   @MySpace    Bandinfo
Die mehrjährige Zeit ihrer Abstinenz vom Rockstadl haben Tiny-y-son erfolgreich genutzt: Neben Shows in ganz Europa mit weltbekannten Hardcorebands wie Sick Of it All, Madball oder Comeback Kid haben die Jungs auch die beiden Veröffentlichungen "Conversatíon Zero" (2004) und "Embracing Uncertainty" (2007) vorzuweisen. Darauf folgten die wohl bisher schwersten zwölf Monate der Bandgeschichte. Schwere Krankheiten und diverse Besetzungswechsel warfen Tiny-y-son aus der Bahn. Mit neuen Songs, neuem Album und dem neuen alten Frontmann Matze im Gepäck soll der Rockstadl 2010 wie vor Jahren für die Band ein Start in bessere Zeiten werden. Das Publikum darf dabei erwarten, dass Tiny-y-son auch bei den neuen Songs ihrer Linie treu bleiben und weiterhin brachiale Hardcoreelemente mit den Wurzeln der Band, dem Punkrock, verknüpfen.
Special Guest: D.B.D.

Zu den Bildern


* Songs verfügbar unter MP3s